Narrenzunft d´r Oberwindener Spitzbue e.V.
Narrenzunft d´r Oberwindener Spitzbue e.V.

Neuigkeiten

Hier finden Sie alle Neuigkeiten rund um die Narrenzunft

02.03.2017

 

Fasnet-Rückblick 2017: Schmutziger Dunschdig

Wir blicken zurück auf eine intensive, wunderschöne Fasnetwoche in Oberwinden und starten dabei mit dem traditionellen Narrenbaumstellen und der anschließenden Sparkassefasnet - unserem Start in die schönste aller Jahreszeiten. Viel Spaß!

10.01.2017

 

Die Umzugsaufstellung für den Fackelumzug am Fasnet-Somschdig ist raus.

09.01.2016

 

Bevor wir am kommenden Sonntag der NZ Bergteufel Oberprechtal e.V. zum 40. Geburtstag gratulieren, findet am Samstag, den 14.01.17, um 13:00 Uhr im Narrenschopf unser Flohmarkt samt Häsbörse statt. Liebe Spitzbuebe, schaut einmal in den Schränken nach, ob ihr noch etwas benötigt.
Allen, die schon mal mit dem Gedanken gespielt haben, Spitzbue machen zu wollen, möchten wir unsere Leihhäs ans Herz legen. Wir haben erstmals 10 Spitzbuebe (teilweise auch Kindergrößen) vorrätig zum Ausleihen. So bietet sich die Möglichkeit zum unverbindlichen Ausprobieren - natürlich auch für die Freundin/den Kumpel gleich mit. Wir freuen uns auf Euch!

31.01.2017

 

Wir wünschen Euch allen einen guten Rutsch und für 2017 vor allem Gesundheit und viele frohe Stunden getreu dem Motto: 
Don't worry, BE HAPPY!

Als kleine Einstimmung für heute abend und die nahe närrische Zeit gleichermaßen ein stimmungsvoller Fürst-Erich-Feuerwerk-Schnappschuss. Lasst es heute ebenso krachen wie bei uns Spitzbuebe am Fasnet-Somschdig (25. Februar 2017), wenn wir wieder für "ein Erlebnis zwischen Himmel und Erde" sorgen werden!

11.11.2016

Jahreshauptversammlung 2016

11.10.2016

Jahreshauptversammlung 2016

Wie immer am 11.11. findet die Jahreshauptversammlung der Narrenzunft d’r Oberwindemer Spitzbue um 20.00 Uhr im Zunftlokal Sonne statt.

 

Anträge an die Versammlung sind bis zum 05.11.16 schriftlich an die Narrenzunft zu stellen.

 

Wir laden alle Mitglieder, Freunde und Gönner der Narrenzunft herzlich zu dieser 

Versammlung ein. Da der 11.11. ja ein Freitag ist, bietet es sich doch an nach der

Versammlung bei einem Bier, Schorle oder Viertele und natürlich bei einem Teller

Nudelsuppe über die Fasnet und Narretei zu plaudern. Wir werden auch eine kleine Bilddokumentation über unseren Besuch bei den Freunden in Le Vernet im Frühjahr zeigen.

Also, liebe Narrenfreunde, auf geht’s am 11.11. in d’Sunne, s’ghot degege!

 

Eine große Bitte haben wir noch an alle ehemaligen Spitzbuebe, die ihr Häs nicht mehr

tragen wollen oder können: Gebt oder verkauft uns die Spitzbuebe-Sache. Wir wollen eine Leihbörse aufmachen, wo jeder mal ein Spitzbue ausleihen kann, um auszuprobieren, wie

es ist Spitzbue zu machen. Man kann sein Sachen auch an unserem närrischen Flohmarkt

am Samstag, den 14.01.17 im Narrenschopf selbst verkaufen.

 

Näheres dazu unter Punkt 13 am 11.11.

Und ganz WICHTIG!: D’r Spitzbue, unsere Fasnetzitung nicht vergessen. Erzählt, schreibt,

faxt oder mailt uns eure lustigen Begebenheiten seit der letzten Fasnet. Wir alle wollen

darüber lachen.

 

Euer Narrenrat

01.06.2016

 

Ab sofort, finden ihr unsere Einladung + Anmeldebogen für den Fackelumzug am Fasnet Somschdig 2017 untern:

 

Narrenzunft->Fasnet Somschdig.

 

Anmeldeschluss: 30.09.2016

26.04.2016

 

Vatertagshock am Fürst-Erich-Platz


Tradition hat der Vatertagshock der Spitzbuebe am Fürst-Erich-Platz. Im Festzelt in der Dorfmitte herrscht vor allen Dingen Gemütlichkeit und Fröhlichkeit.

 

Beginnen wird das Fest zum Feierabend am Mittwoch, 4. Mai 2016 ab 19:00 Uhr. Der zunftinterne DJ Tobi legt aktuelle und nie vergessene Hits und Schlager auf. Dazu wird frisches Pils und Weizen ausgeschenkt oder ein feines Viertele vom Weingut Nopper serviert. Steaks und Würste vom Grill oder Wurstsalat sind zur Stärkung vorgesehen.

 

Am Vatertag (05.05.) selber ist die Zeltgastronomie ab 11:00 Uhr geöffnet.
Neben dem bekannten Angebot vom Grill, gibt es zum Mittagstisch einen „Spitzbuebe-Teller“ (Wurtssalat mit Brägele und Bibilikäs).
Ab 15:00 Uhr spielt die Simiswälder Stimmungskapelle „Malayka“. Stimmung und gute Laune sind garantiert. Die Frauen der Narrenrät sind bekannt für die gute und reichhaltige Kuchentheke.
Und, ganz klar: Meter-Bier gibt’s auch wieder.

 

Die Mitglieder des Fördervereines der Narrenzunft freuen sich über viele Gäste und wünschen allen Besuchern viel Spaß und Freunde und guten Hunger und Durst beim Vatertagshock am Fürst-Erich-Platz.

25.04.2016

 

Le Vernet 2016


Ein unvergesslicher Trip zum St. Georgsfest unserer französischen Freunde in Le Vernet ist zu Ende gegangen. Die wunderbaren Tage waren geprägt von einer wahrlich einzigartigen Herzlichkeit und Gastfreundschaft. Was bleibt, sind Erinnerungen an zahllose schöne Momente. Ein herzliches Vergelt's Gott an alle, die dabei waren und ein besonders herzliches Dankeschön an unsere großartigen Gastgeber! Vive la France!

18.04.2016 (Update Le Vernet)

 

Hier die Grobplanung:

 

Abfahrt ist am Samstagmorgen, 23. April 2016 um 5:00 Uhr am Rathaus.

 

Nach der Begrüßung und einem gemeinsamen Mittagessen werden wir die Zimmer beziehen.

 

Am späten Nachmittag werden wir eine kleine Stadtrundfahrt in Vichy unternehmen und am Abend gegen 21:00 Uhr den Festball eröffnen.

 

Am Sonntag treffen wir uns alle im Ortszentrum zum Frühschoppen und anschließendem Mittagessen.

 

Um 15:00 Uhr beginnt der St. Georgs-Festumzug.

 

Um 18:00 Uhr machen wir uns auf die Heimreise, sodass wir gegen Mitternacht wieder in Oberwinden eintreffen sollten.

 

Einige wenige Plätze sind noch frei, Anmeldung bitte an Zunftmeister Martin richten.

 

Euer Narrenrat

24.03.2016

 

Besuch in Le Vernet Hallo Spitzbuebe, unser Besuch bei unseren Freunden in Le Vernet/Frankreich rückt langsam näher.

 

Hier nochmals einige Details zu diesem Ausflug:

 

Abfahrt mit dem Bus am Samstag, 23. April 2016 um 5:00 Uhr am Rathausparkplatz in Oberwinden.

 

Ankunft gegen 12:00 Uhr in Le Vernet.

 

Gemeinsames Mittagessen und anschl. Bezug der Zimmer bei verschiedenen Gastgabern (privat).

 

Das weitere Programm am Samstagnachmittag und -abend wird noch bekannt gegeben.

 

Am Sonntagnachmittag findet der St.-Georg-Umzug statt.

 

Entgegen unserer ersten Planung werden wir bereits am Sonntagabend, 18:00 Uhr wieder zurückfahren, so dass wir gegen Mitternacht wieder zu Hause sein werden und man keinen Urlaubstag nehmen muss.

 

Es sind noch ca. 10 Plätze frei. Anmeldungen zu dem Ausflug bitte an den Zunftmeister Martin richten.

 

Euer Narrenrat

10.02.2016

 

Nach sechs glückseligen und intensiven Fasnetstagen möchten wir Narrenräte uns zuallererst recht herzlich bei allen Spitzbuebe, Musikern, Narren und Gästen aus nah und fern sowie bei allen Helferinnen und Helfern bedanken. Mit Euch allen gemeinsam durften wir in Oberwinden eine grandiose, friedliche und stimmungsvolle Fasnet erleben!

 

In diesem Sinne: S' goht degege!

06.02.2016

 

2 Videos aus 2 verschiedenen Perspektiven unseres 47. Fürst-Erich-Feuerwerkes.

04.02.2016

 

Der Narrenbaum steht! Jetzt kann es losgehen. Wir wünschen euch allen ä glückselige Fasnet!

31.01.2016

 

Der Countdown läuft. Wir zählen schon die Tage und stehen in den Startlöchern. Fast alles ist vorbereitet um eine grandiose Fasnet 2016 zu begehen. In 6 Tagen dürfen wir dann wieder viele Narren und Besucher in unserem Spitzbuebe-Dorf, zu unserem traditonellen Fackelumzug am Fasnet-Somschdig begrüßen. Anschließend darf natürlich das atemberaubende Fürst-Erich-Feuerwerk nicht fehlen, welches in diesem Jahr zum 47. Mal den Himmel über Oberwinden erleuchten wird. Wir freuen uns auf einen überragenden Abend mit euch!

23.01.2016

 

Die spitzbübische Hochsaison naht, über dem Dorf erstrahlt endlich wieder die grün-rot-blauen Lichterketten. D'Fasnet konn kumme!

Vielen Dank an alle Helfer!

21.01.2016

 

Erstmals mit satten 22 Seiten (inkl. zwei neuer Rubriken) für weiterhin nur 3€ ab sofort an den Haustüren und ab Freitag bzw. Samstag auch in den Bäckerein, Metzgereien, Schreibwarenläden und Einkaufsmärkten erhältich:

D'r Spitzbue -
die Narrenzeitung fürs gesamte obere Elztal und Freiamt!

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Inserenten, die uns mit einer Anzeige unterstützen, recht herzlich; ebenso bei unseren treuen und allen neuen Lesern. Vielen Dank für die Unterstützung!

19.01.2016

 

"Dr Spitzbue" ist gedruckt!

 

Die Narrenzeitung aus Oberwinden wird ab HEUTE verkauft.

 

Link zum Bericht in der Badischen Zeitung

 

WINDEN. Die Oberelztäler Narrenzeitung "D’r Spitzbue" der gleichnamigen Narrenzunft aus Oberwinden ist gedruckt und kommt dieser Tage in den Verkauf.

So umfangreich wie nie zuvor ist diese neueste, es ist die bereits 62., Ausgabe des "Spitzbue": Darin gibt es beispielsweise Sonderrubriken wie "Hafekäs un Pressespäß – E g’funde Fresse für d’Narrepresse", Schlagzeilen und natürlich wie immer viel Kurioses, Sonderbares, Witziges, manchmal auch etwas Peinliches aus Niederwinden und aus Oberwinden, aus der Elztalmetropole Elzach mit sämtlichen Stadtteilen und außerdem aus Freiamt wird größtenteils in Reimen und im Dialekt auf lustige Art dargestellt.

Ab heute, Dienstag, 19. Januar, wird "D’r Spitzbue" an der Haustür von Kindern und Jugendlichen angeboten, ab Freitag gibt’s die Narrenzeitung dann auch in den Schreibwarengeschäften, Bäckereien, Metzgereien und Einkaufsmärkten. Der Preis beträgt drei Euro.

Der Chefredakteur Mirko Fakler liest das erste Exemplar und man sieht, dass er wie ein Spitzbue verschmitzt lächelt.

18.01.2016

 

Impressionen von einem schön(en) schneereichen Wochenende in Nordweil - ein tolles Geburtstagsfest der NZ Bachdatscher Nordweil!

11.01.2016

 

Das einzige Narrentreffen, das wir besuchen ist am Samstag, 16. Januar und Sonntag, 17. Januar 2016 in Nordweil. Abfahrt des Busses am Samstag, 16. Januar 2016 ist um 16:00 Uhr am Gasthaus Sonne. Wir übernachten im Massenquartier (Iso-Matte u. Schafsack nicht vergessen) im Sportheim in Nordweil, Unkostenbeitrag 5 € fürs Frühstück (gibt es im Probelokal der Musik im Rathaus), wird im Bus kassiert.

 

Programm am Samstag:

 

17:11 Uhr Narrenbaumstellen

18:11 Uhr Russlerpräsentation

19:31 Uhr Nachtumzug, anschl. großes Narrenfest im ganzen Dorf.

 

Am Sonntag fährt dann wieder ein Bus nach Nordweil, Abfahrt 11:30 Uhr am Rathaus Oberwinden. Der Jubiläumsumzug in Nordweil beginnt um 14:11 Uhr. Die Rückfahrt werden wir gestaffelt gestalten: 1. Bus Abfahrt um 17:00 Uhr und der 2. Bus um ca.18:30 Uhr, die Mitfahrt für Spitzbuebe und Musiker ist wie immer kostenlos. Wir Narrenräte hoffen, dass wir mit einer großen Anzahl den Bachdatschern gratulieren können.

09.01.2016

 

Die Vorbereitungen gehen in die heiße Phase: Lichterschläuche, Hallendeko usw. liegen startklar bereit und der Flohmarkt ist bereits Geschichte. Wir freuen uns ungemein über die große Nachfrage aus der Bevölkerung. Wer dieses Jahr leer ausging, dem sei mit Blick auf 2017 geraten, sich rechtzeitig an eine Näherin/Strohschuhmacherin zu wenden - am besten direkt nach der Fasnet!

07.01.2016

 

Die Fasnet ist früh wie selten, das erste und einzige Narrentreffen in Nordweil (16. + 17.1., NZ Bachdatscher Nordweil) ist keine zehn Tage mehr entfernt. Es ist also höchste Zeit, sich um seine Spitzbue-Utensilien zu kümmern. Den optimalen Rahmen dazu bieten wir mit unsem Flohmarkt:

An diesem Samstag, den 9.1., gibt es ab 13 Uhr in unserem Narrenschopf alles Wichtige rund um den Spitzbue zu kaufen. Selbstverständlich sind auch Verkäufer herzlich eingeladen, ihre Fasnetswaren anzubieten. Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt

05.01.2016

 

Bericht über die Redaktion der Spitzbuebeziddung

 

http://www.badische-zeitung.de/winden/er-macht-sich-gern-lustig--115840563.html

01.01.2016

 

Einen guten Rutsch und ein gesundes, erfolgreiches und spitzbübisches Jahr 2016 wünscht die Narrenzunft D'r Oberwindemer Spitzbue.

Passend zu den Silvesterböllereien als kleine Einstimmung auf die sehr nahe närrische Zeit einige Fürst-Erich-Feuerwerk-Bilder. Verbunden damit ist unser Versprechen, das wir auch 2016 - wie gewohnt am Fasnet-Samstag (6. Februar) - wieder für ein "Erlebnis zwischen Himmel und Erde" sorgen werden getreu dem Motto:

"Heller die Feuer nie brennen als zur Fasnachtszeit!"

11.11.2015

 

Der demographische Wandel macht auch nicht vor dem Narrenrat der Oberwindemer Spitzbuebe halt. Deshalb haben wir bei der Jahreshauptversammlung am 11.11.2015 beschlossen, zwei junge Männer in den hochwohllöblichen Narrenrat aufzunehmen. Wir freuen uns sehr Joachim Schultis aka "Jo" und Tobias Jenisch als Verstärkung bei uns willkommen heißen zu dürfen

Joachim Schultis & Tobias Jenisch Joachim Schultis & Tobias Jenisch

Fasnet-Somschdig 2015

Sommer 2014

 

Video des Narrenrats bei der #ALSicebucketchallenge

60. Geburtstag 2014

 

Der große Umzug am Sonntag, festgehalten in 2 Videos von Stefan Nopper

Termine

11.11.2017 

Jahreshauptversammlung

 

08.02.2018-13.02.2018

Fasnet 2018

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Narrenzunft d´r Oberwindener Spitzbue